Seite wÀhlen

Cookies und Widerspruchsrecht

Vor dem Hintergrund der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und meiner Transparenzverpflichtung möchte ich dir nachfolgend erklÀren, wie ich Cookies auf Webseite einsetze. Du hast jederzeit die Möglichkeiten, diese Cookies zu deaktivieren. Wenn du die Cookies nicht deaktivierst, gehe ich davon aus, dass du der Nutzung zustimmst.

Was sind Cookies

Immer wenn du durch das Internet surfst, verwendest du einen Browser. Bekannte Browser sind beispielsweise Safari, Chrome, Firefox, Internet Explorer und Microsoft Edge. Die meisten Webseiten speichern kleine Text-Dateien in deinem Browser. Diese kleinen Text-Dateien nennt man Cookies.

Fast alle Webseiten verwenden diese kleine Text-Dateien. Genauer gesprochen sind es HTTP-Cookies, da es auch noch andere Cookies fĂŒr andere Anwendungsbereiche gibt.

In der Regel werden diese Text-Dateien von den Webseiten, die du besuchst, auf deinem Rechner beziehungsweise auf dein mobiles EndgerĂ€t heruntergeladen und im Cookie-Ordner, im sogenannten „Gehirn“ von deinem Browser, gespeichert. Das nennt man auch die Session ID oder das Benutzerverhalten studieren.

Ein Cookie besteht aus einem Namen und einem Wert. Bei der Definition eines Cookies mĂŒssen zusĂ€tzlich ein oder mehrere Merkmale angegeben werden. Dadurch kann die Webseite dein GerĂ€t erkennen, wenn du dich durch die Seiten klickst. Möglicherweise kann das sogar zu einem spĂ€teren Zeitpunkt erfolgen, sobald du auf die Seite zurĂŒckkehrst. Diese kleinen Dateien helfen mir dabei, deine Seitennutzung zu erleichtern und sie individueller zu gestalten, d. h. die Nutzung ist auf dich zugeschnitten.

Cookies speichern bestimmte Nutzerdaten von dir, wie beispielsweise Sprache oder persönliche Seiteneinstellungen. Wenn du meine Seite erneut aufrufst, ĂŒbermittelt dein Browser die Nutzerbezogenen Informationen an meine Seite zurĂŒck. Dank der Cookies weiß meine Webseite, wer du bist und bietet dir deine gewohnte Standardeinstellung. In einigen Browsern hat jedes Cookie eine eigene Datei, in anderen wie beispielsweise bei Firefox sind alle Cookies in einer einzigen Datei gespeichert.

Welche Arten gibt es

Die Frage welche Textdateien ich im Speziellen verwende, hĂ€ngt von den verwendeten Diensten ab und wird auf der Seite Datenschutz genauer erlĂ€utert. Üblicherweise wirst du beim erstmaligen Besuch einer Webseite gefragt, welche dieser Cookie-Arten du zulassen möchtest. Und natĂŒrlich wird diese Entscheidung auch in einer Text-Datei gespeichert und fĂŒr dich wunschgemĂ€ĂŸ umgesetzt.

An dieser Stelle möchte ich kurz auf die verschiedenen Arten eingehen.

Es gibt 4 Arten:

Essenzielle Cookies
Diese Text-Dateien sind nötig, um grundlegende Funktionen der Website sicherzustellen. Die Cookies sind sehr nĂŒtzlich, wenn ein Nutzer ein Produkt in den Warenkorb legt, dann auf anderen Seiten weitersurft und spĂ€ter erst zur Kasse geht. Durch diese Text-Datei wird der Warenkorb nicht gelöscht, selbst wenn der User sein Browserfenster zwischendurch schließt und spĂ€ter erneut die Seite öffnet.

Funktionelle Cookies
Diese Text-Dateien sammeln Infos ĂŒber das Nutzerverhalten und ob der Nutzer etwaige Fehlermeldungen bekommt. Zudem werden mit Hilfe dieser Text-Datei auch die Ladezeit und das Verhalten der Webseite bei verschiedenen Browsern gemessen. Diese Cookies können sehr hilfreich sein.

Nutzerorientierte Cookies
Diese Text-Dateien sorgen fĂŒr eine bessere Nutzerfreundlichkeit. Beispielsweise werden eingegebene Standorte, SchriftgrĂ¶ĂŸen oder Formulardaten gespeichert.

Marketing Cookies
Diese Text-Dateien werden auch Tracking-Cookies (Verfolgungs-Cookies) genannt. Sie dienen dazu, dem Nutzer individuell angepasste Werbung zu liefern. Das kann sehr praktisch, aber auch sehr nervig sein.

Wie kann ich Cookies deaktivieren oder löschen

Mit Hilfe von Cookies kannst du die FunktionalitĂ€t der Webseite natĂŒrlich voll ausschöpfen. Wenn du diese deaktivierst, kann es sein, dass dir bestimmte Funktionen nicht mehr zur VerfĂŒgung stehen.

Wie und ob du Cookies verwenden willst, das entscheidst du selbstverstÀndlich alleine. UnabhÀngig von welchem Service oder welcher Webseite die Cookies stammen, hast du immer die Möglichkeit Cookies zu löschen, nur teilweise zuzulassen oder zu deaktivieren. Zum Beispiel kannst du Cookies von Drittanbietern blockieren, aber alle anderen Cookies zulassen.

Browsereinstellung

Wenn du sehen möchtest, welche Cookies in deinem Browser gespeichert wurden und wenn du die Cookie-Einstellungen Àndern oder löschen willst, dann geh zu den Browser-Einstellungen:

Safari: Verwalten von Cookies und Websitedaten mit Safari auf dem Mac

Chrome: Cookies in Chrome löschen, aktivieren und verwalten

Firefox: Cookies und Website-Daten in Firefox löschen

Internet Explorer: Löschen und Verwalten von Cookies

Microsoft Edge: Cookies in Microsoft Edge löschen

Falls du grundsĂ€tzlich keine Cookies haben willst, kannst du deinen Browser so einrichten, dass er dich immer informiert, wenn ein Cookie gesetzt werden soll. So kannst du bei jedem einzelnen Cookie entscheiden, ob du das Cookie erlaubst oder nicht. Die Handhabung ist je nach Browser verschieden. Solltest du auf Anhieb die Funktion nicht finden, dann schau bei dem jeweiligen Browser unter „Hilfe“ nach.

Einsatz von Cookies

Bevor ich deine Daten im Rahmen der Nutzung von Cookies verarbeiten oder verarbeiten lasse, bitten ich die Nutzer auf der Webseite um eine jederzeit widerrufbare Einwilligung. Ist die Einwilligung nicht ausgesprochen, werden allenfalls Cookies eingesetzt, die fĂŒr den Betrieb den Onlinedienstes erforderlich sind.

Der Einsatz erfolgt auf der Grundlage meines Interesses und des Interesses der Nutzer an der erwarteten FunktionsfÀhigkeit meines Onlinedienstes.

Sonstiges

Alle weiteren Informationen findest du auf der Seite Datenschutz.